FORT FUN Kids-Day am 21. & 22. September voller Erfolg

Kinder steuerten Achterbahn und Co. • Viele potentielle Nachwuchs-Operator entdeckt • Große Begeisterung bei den Kindern und allen Beteiligten

Im Freizeitpark FORT FUN Abenteuerland stand das letzte Wochenende ganz im Zeichen der kleinen Gäste, denn an den Kids-Days durften über 40 Kinder einmal eine Stunde lang an das Steuerpult von Achterbahn, Wasserbahn und Co., selbstverständlich unter der Obhut der erfahrenen Fahrgeschäftebediener. Das in Deutschland einmalige Event sorgte nicht nur bei den Kleinen für große Begeisterung, auch die Eltern freuten sich über die strahlenden Augen ihrer Schützlinge und die FORT FUN Mitarbeiter waren vom Engagement, Interesse und der Aufmerksamkeit der Kids sehr beeindruckt. Als Erinnerung an den tollen Tag erhielten alle Kinder außerdem ein Kids-Day T-Shirt sowie jeweils eine Kids-Day Urkunde und bei einem gemeinsamen Essen konnten die spannenden Erfahrungen ausgetauscht werden.

Lasse Brand, 9 Jahre, an den Thunderbirds
Lasse Brand, 9 Jahre, an den Thunderbirds

Im FORT FUN Abenteuerland, dem Freizeitpark bei Bestwig im Sauerland, hat sich am letzten Wochenende alles um die kleinen Gäste gedreht. Am Samstag und Sonntag hatten über 40 Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren die Möglichkeit, eine Stunde lang einmal selbst eine der beliebten FORT FUN Attraktionen zu steuern. Sei es die Achterbahn SpeedSnake, die Wasserbahn Rio Grande oder sogar die neue Attraktion Thunderbirds, die Kinder konnten selbst den Wunsch äußern, welches Fahrgeschäft sie gerne einmal steuern möchten und das FORT FUN konnte auch fast allen Wünschen nachkommen. Damit die Sicherheit aller gewährleistet war, wurden die Kinder natürlich von einem der erfahrenen FORT FUN-Operator die ganze Zeit begleitet, unterwiesen und unterstützt. Dabei konnten die Kinder auch lernen, was es eigentlich bedeutet, Operator an einem Fahrgeschäft zu sein, denn dies geht weit über das bloße Betätigen des Startknopfes hinaus. So zählen zu den Aufgaben unter anderem das Kontrollieren der Bügel, die Erläuterung der Beförderungsbedingungen, Hilfestellungen für Menschen, die nicht allein ein- und aussteigen können oder auch die Sauberkeit am Fahrgeschäft. „Wir waren wirklich sehr beeindruckt, mit wie viel Elan, Interesse und Aufmerksamkeit die Kinder an diese Aufgabe heran gegangen sind“, berichtet Marketingleiterin Christine Schütte. „Sie haben sich alle Anweisungen sehr zu Herzen genommen und ihre Aufgaben äußerst pflichtbewusst umgesetzt. Wir haben durchaus so manch einen Nachwuchs-Operator an diesen Tagen entdecken können“, führt Schütte mit einem Schmunzeln fort.

Damit die Kids sich nach solch einem spannenden Erlebnis auch untereinander austauschen konnten, gab es zum Ende des Tages ein gemeinsames Essen. Außerdem bekamen alle Kinder zum Andenken an diesen besonderen Tag ein Kids-Day T-Shirt und eine Kids-Day Urkunde. Vor und nach ihrem spannenden Einsatz konnten die Kinder den gesamten Freizeitpark kostenfrei erleben und die Attraktionen auch als Gäste ausgiebig testen.
Ein großes Dankeschön richtet der Freizeitpark auch an den Kooperationspartner Freizeitparkcheck.de, welcher die Veranstaltung sowohl vorab als auch an den beiden Tagen vor Ort tatkräftig unterstützt hat.

© Bild und Text: FORT FUN Abenteuerland

Finde uns bei:

Eventkalender

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen